• Unsere Geschichte

"Schrott, sein tägliches Brot"

Im Jahre 1946 legte Friedrich Wilhelm Neuß aus Köln-Ehrenfeld, Vater des jetzigen Unternehmers Friedrich Wilhelm Neuß, jun., in Stuttgart, Hasenbergstraße den Grundstein für einen erfolgreichen mittelständischen Schrotthandel.

Daraufhin eröffnete "der Altvater des Schrottes" im Jahre 1951 eine "Zweigstelle" in Vaihingen/Enz-Kleinglattbach, den heutigen Firmen-Sitz!

 


Im Wandel der Zeit...

(2007)

 

Zwischenzeitlich ist das alte Bürogebäude (liebevoll genannt "Baracke")
unserem neuen Bürogebäude gewichen...

(2017, während dem Bau der neuen Halle)